Anzeige
Kino

"Genug lamentiert!"

Das Kino ist zwar im Prinzip wieder da, aber an positiven Botschaften mangelt es nach wie vor. Dies will ein neu gegründeter Kinoverbund Schleswig-Holstein nun ändern - und er sieht die Politik an seiner Seite.

Marc Mensch25.09.2020 13:31
Der neue Kinoverbund tritt mit einem "Dreiklang" an die Politik heran - und an das Publikum mit Kampagne und baldigem Kino-Aktionstag
Der neue Kinoverbund tritt mit einem "Dreiklang" an die Politik heran - und an das Publikum mit Kampagne und baldigem Kino-Aktionstag Kinoverbund Schleswig-Holstein

Dass vielen Betreibern nach Monaten des Lockdowns und weiteren Monaten eines Spielbetriebs unter extrem schwierigen Rahmenbedingungen das Wasser bis zum Halse steht - das ist traurige Realität. Dass die Flut an Hilferufen nicht abebbt, nur konsequent. Und doch könne das nicht alles sein, müsse das Kino endlich auch wieder positiv auftreten, selbstbewusst, zukunftsgewandt. So sehen es Martin Turowski

(Burgtheater Ratzeburg
) und Ralf Thomsen
...

Anzeige