Anzeige
Kino

Kinocharts USA: Mit Turbo in Richtung ewige Top 5

Auch in Ermangelung an Konkurrenz reitet "Spider-Man: No Way Home" die Erfolgswelle in den nordamerikanischen Kinos unverändert weiter. Nach dem vierten Wochenende ist der achte "Spider-Man"-Standalone-Film schon der sechstumsatzstärkste Film aller Zeiten - bereits vor "Titanic".

Thomas Schultze09.01.2022 16:25
So hoch hat sich noch kein "Spider-Man" jemals aufgeschwungen
So hoch hat sich noch kein "Spider-Man" jemals aufgeschwungen Sony

Auch in Ermangelung an Konkurrenz reitet "Spider-Man: No Way Home"

die Erfolgswelle in den nordamerikanischen Kinos unverändert weiter. Nach dem vierten Wochenende ist der achte "Spider-Man"-Standalone-Film schon der sechstumsatzstärkste Film aller Zeiten - bereits vor "Titanic
", der es auf 659,4 Mio. Dollar gebracht hat. 30 Mio. Dollar spielte der Marvel-Hit im Verleih von Sony
von Freitag bis Sonntag ein und schraubte sein Gesamteinspiel damit auf 666,5 Mio. Dollar. Noch zwölf Mio. Dollar fehlen, dann hat er auch "Avengers: Infinity War"
überholt und steigt damit in die ewige Top fünf ein. Danach wartet "Black Panther"
, der mit einem Gesamteinspiel von 700,4 Mio. Dollar mit Sicherheit auch noch überholt werden dürfte.

Auf dem zweiten Platz hält sich "Sing - Die Show deines Lebens

", der es am dritten Wochenende auf 10,3 Mio. Dollar brachte und gesamt mit nunmehr 107,3 Mio. Dollar in den Club der 100-Mio.-Dollar-Boxoffice-Hits eingezogen ist. Er ist damit der erfolgreichste Animationsfilm seit Beginn der Corona-Pandemie. Seit dem Freitag ist der Film aufgrund der 17-Tage-Fenster-Regel von Universal
auch schon als PVoD abrufbar. Erst auf Platz drei findet sich der Actionfilm "The 355"
, der trotz Staraufgebots mit Jessica Chastain
und Penélope Cruz
mit einem Einspiel von nur 4,3 Mio. Dollar in 3145 Kinos Vorlieb nehmen musste. Universal hatte sich den für angeblich 75 Mio. Dollar entstandenen Film in einem damals aufsehenerregenden Deal auf dem Filmmarkt in Cannes
für 20 Mio. Dollar gesichert. "The King's Man - The Beginning"
schließt sein drittes Wochenende mit 3,1 Mio. Dollar ab und hält nunmehr bei 25 Mio. Dollar Umsatz. Die Top fünf beschließt "American Underdog
" mit 2,4 Mio. Dollar am dritten Wochenende. Gesamt hat das christliche Drama nunmehr 18,8 Mio. Dollar eingespielt.

Anzeige