Anzeige
Kino

Kinofamilie Geiger setzt auf Neubau statt Vermieter-Ärger

Das Pforzheimer Cineplex an der Zerrennerstraße soll Mitte kommenden Jahres seine Türen schließen, die Betreiberfamilie Geiger hat den auslaufenden Mietvertrag nicht verlängert. Kürzer treten will man im Kinogeschäft aber keineswegs. So investiert man vor Ort nicht nur laufend in den Rex-Filmpalast - sondern steckt laut Michael Geiger in den Planungen für einen Neubau.

Marc Mensch04.07.2022 16:13
Die Familie Geiger hat den Mietvertrag für ihr Kino an der Zerrennerstraße gekündigt - und befindet sich mitten in der Planung für einen Neubau
Die Familie Geiger hat den Mietvertrag für ihr Kino an der Zerrennerstraße gekündigt - und befindet sich mitten in der Planung für einen Neubau PF Kinobetriebe

Die Uhr für das Cineplex Pforzheim

läuft (zumindest am jetzigen Standort) ab: Mitte kommenden Jahres soll der Spielbetrieb eingestellt und das Haus geschlossen werden, wie Michael Geiger gegenüber Blickpunkt: Film bestätigte. Die Entscheidung, den auslaufenden Mietvertrag nach 20 Jahren nicht für weitere fünf Jahre zu verlängern, fußt allerdings durchaus nicht auf mangelndem Glauben in die Zukunft des Kinos - eher im Gegenteil.

Anzeige