Anzeige
Produktion

Markus Goller hat "Alles ist Liebe" abgedreht

Eine Windmaschine, ein großer Sack mit Kunstschneesplittern, ein Tannenbaum und etwas Deko - mehr braucht es nicht, um mitten im Frühling Weihnachtsstimmung zu zaubern. In der Abenddämmerung dreht Regisseur Markus Goller am Richardplatz in Berlin-Neukölln eine entscheidende Szene für seinen Film "Alles ist Liebe": Ein kleines Mädchen kommt aus der Eingangstür eines Familienhauses, telefoniert und springt in die Luft, als plötzlich die ersten Schneeflocken ihre Nase umschwirren.

mt10.06.2014 13:09
Paul Steinschulte (Universal Pictures), Regisseur Markus Goller, Katharina Schüttler, Fahri Yardim, Produzent Henning Ferber, Christian Ulmen, Veronika Grob (MBB) und Elmar Wepper am Set von ?Alles ist Liebe?
Paul Steinschulte (Universal Pictures), Regisseur Markus Goller, Katharina Schüttler, Fahri Yardim, Produzent Henning Ferber, Christian Ulmen, Veronika Grob (MBB) und Elmar Wepper am Set von ?Alles ist Liebe?
Anzeige