Anzeige
Verkauf

Deutscher Videomarkt stabilisiert sich

Die Aufholjagd ist eröffnet: Laut BVV liegt der Gesamtumsatz des deutschen Videomarkts nach drei Quartalen nur noch leicht unter Vorjahresniveau. Der Verband gibt sich zuversichtlich, dass angesichts des starken Programms zum Jahresendspurt das letztjährige Branchenergebnis erreicht oder gar getoppt werden kann.

mha04.11.2015 15:44
Ist zuversichtlich, das Vorjahresergebnis erreichen oder sogar übertreffen zu können: BVV-Vorstandsvorsitzender Dirk Lisowsky
Ist zuversichtlich, das Vorjahresergebnis erreichen oder sogar übertreffen zu können: BVV-Vorstandsvorsitzender Dirk Lisowsky

Die Aufholjagd ist eröffnet: Laut den jetzt vom Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV)

bekannt gegebenen Neun-Monats-Zahlen liegt der Gesamtumsatz aus dem Verkauf und der Vermietung von filmischen Inhalten mit 1,030 Mrd. Euro nur noch drei Prozent unter Vorjahresniveau (1,061 Mrd. Euro). "Die attraktiven Videoneuveröffentlichungen des zweiten Halbjahres sowie das bevorstehende Weihnachtsgeschäft im Verbund mit dem rasant wachsenden Digitalverk...

Anzeige